GESCHICHTE

 

1997 wurde der Chor gegründet - in dem Jahr als der Komet "Hale Bob" am Himmel zu sehen war. Grund genug für die Sänger, die sich unter der Leitung von Frank Bernstein-Jensen versammelt hatten, den Chor "Hale Pop Singers" zu nennen.

 

Zahlreiche Konzerte schlugen dann auch "kometenhaft" ein und erfreuten sich wachsender Beliebtheit. Eine zeitlang gab es auch einen originellen "Chorbus", der sehr auffiel und an den sich die oder der eine noch heute gerne erinnert.

 

Zum 20-jährigen Chorjubiläum gab es ein sehr buntes Konzert. Zusammen mit der Band "Joyride" ging es auch mal sehr "fetzig"  und u.a. im Stil der 50er Jahre zu.

Für Frank Bernstein-Jensen war es sein letztes Konzert als Chorleiter - nach 20 Jahren sollte für ihn Schluss sein.

Der Chor hatte es nicht leicht einen geeigneten Nachfolger zu finden.

 

Doch mit Nick Nordmann, einem ausgezeichnetem Pianisten, Keyboarder und Komponisten, fanden wir dann einen tollen neuen Chorleiter.      

 

 

Aufgrund einer Anfrage des dänischen Chores "Snoghöjkoret" aus Fredericia  kam es zu einer deutsch-dänischen Zusammenarbeit und jeweils 1 gemeinsamen Konzert in Niebüll und Fredricia (DK).

 

Auch für 2023 ist ein gemeinsames Konzert geplant.